Skip to main content

Aktuelle News

05.02.2016
 
[ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT]

 

Klimaschutz wird in Deutschland großgeschrieben / Lokale Blockheizkraftwerke sinnvoll und politisch stark gefördert / Zukunftsenergie Deutschland 4

 
Aus dem Hause Neitzel und Cie erhielten wir heute die folgende Meldung:

Klimaschutz wird in Deutschland großgeschrieben / Lokale Blockheizkraftwerke sinnvoll und politisch stark gefördert / Zukunftsenergie Deutschland 4

Ein Projekt des Bundesumweltministeriums soll kleinen und mittleren Unternehmen in der Rhein-Neckar-Region helfen, ihre Energiebilanz durch Investitionen in neue Energietechniken zu verbessern. Dieses Projekt wird mit 230.000 Euro unterstützt. Kern des Projekts sind kostenlose Energieeinstiegsberatungen der Geschäfts- und Betriebsführer von kleinen und mittelständischen Betrieben durch qualifizierte Energieberater. Ziel des Projekts ist es, dass konkrete Klimaschutzmaßnahmen in etwa 240 Unternehmen in der Region umgesetzt werden.

Lokale Blockheizkraftwerke sinnvoll und politisch stark gefördert

Eine perfekte Ergänzung zur Verbesserung der Energiebilanz von z. B. Industrieunternehmen bietet die Energieversorgung durch Blockheizkraftwerke (BHKW), da dieses Verfahren hohe Energieeffizienz ohne Netzumbau ermöglicht. Nicht nur für uns, sondern auch auf Bundesebene ist die Förderung von alternativen Energie-Techniken ein großes Thema. So sagte Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel Ende letzten Jahres: „Mit der Novellierung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes setzen wir ein wichtiges energiewirtschaftliches Vorhaben der Bundesregierung um. Wir verdoppeln das Fördervolumen auf 1,5 Mrd. Euro pro Jahr. Damit geben wir einen kräftigen Impuls für die Effizienztechnologie Kraft-Wärme-Kopplung. Gleichzeitig leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Erreichung unserer Klimaschutzziele und sorgen für eine faire Verteilung der Kosten."

Wärme- und Stromlieferung mittels BHKW-Technik bietet eine weite Palette von Vorteilen, die sich inzwischen nicht nur Inhaber großer Industrieanlagen sondern auch kleine und mittlere Unternehmen leisten können. Denn Blockheizkraftwerke sind sowohl zur Deckung der Grundlast von einzelnen Gebäude- und Mietkomplexen als auch von ganzen zusammenhängenden Wohngebieten geeignet. Durch die vielfältigen Gerätespezifikationen lassen sich die Anlagen auf die individuellen Bedürfnisse des vor Ort gegebenen Energiebedarfs ausrichten.

Zukunftsenergie Deutschland 4

So wird der Pächter von unserem vor kurzem erworbenen Blockheizkraftwerk, ein namhafter, deutscher Automobil- und Luftfahrtzulieferer, bereits seit Oktober 2015 mit Strom und Wärme versorgt. Das Unternehmen stellt Sitzbezüge, Schaumstoffe, Leder und sonstige Innenausstattungsdetails her. Ein wesentlicher Vorteil dieses Unternehmens ist die vertikale Wertschöpfungskette durch die eigene Rohwarenherstellung (Gerberei-Lederherstellung). 2013 beschäftigte das Unternehmen rund 700 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von rund 40 Mio. Euro. Heute, nach nur 3 Jahren, beschäftigen sie mehr als 1.700 Mitarbeiter und erzielen einen Umsatz von rund 80 Mio. Euro und setzen aufgrund ihres hohen Energiebedarfst auf nachhaltige „netzunabhängige“ und kostengünstige Energieproduktion.


Bei Fragen zu dieser Technik, zu dem bereits gekauften Blockheizkraftwerk oder allgemein zu der aktuellen Vermögensanlage Zukunftsenergie Deutschland 4   kommen Sie bitte gern auf uns zu.



 
Wichtige Hinweise

Die auf dieser Internetseite bereit gestellten Informationen sind nicht auf die persönliche Situation von etwaigen Anlageinteressenten zugeschnitten oder daran orientiert. Die auf dieser Internetseite dargestellten Informationen sind Werbeinformationen und stellen keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots und zum Erwerb eines Anteils an dem Investitions- und Beteiligungsangebot, bzw. an einem Alternativen Investment Fonds (AIF) dar.

Die vollständigen Angebotsunterlagen, Prospekt, etc. können Sie jederzeit direkt bei uns anfordern. Wir versenden die Unterlagen für Sie kostenfrei elektronisch (PDF) und ebenfalls kostenfrei per Post. Ausführliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Prospekt, Verkaufsprospekt, ggf. VIB und den relevanten Verkaufsunterlagen.

Risikohinweis nachstehend als Auszug der wesentlichen Risiken der hier abgebildeten Anlage- und Beteiligungsmöglichkeiten

Es handelt sich um eine unternehmerische Beteiligung. Der wirtschaftliche Erfolg der Vermögensanlage kann daher nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden. Geplante Auszahlungen können demnach geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen. Anteile an Beteiligungsgesellschaften jedweder Art sind keine Wertpapiere und somit nicht täglich handel- und/oder verfügbar. Die vorzeitige Veräußerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschränkt und ggf. über sog. Zweitmarkt-Plattformen möglich, da für Anteile an Beteiligungsgesellschaften kein einheitlich geregelter Zweitmarkt existiert. Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Beteiligungsgesellschaft. Es besteht ein grundsätzliches Risiko hinsichtlich Änderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen. Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Vermögensanlage sind grundsätzlich allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Anleger daher die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation überprüfen. Grundsätzlich wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden. Es besteht das Risiko des Totalverlusts des eingesetzten Vermögens und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen. Grundsätzlich gilt: je höher die Rendite oder der Ertrag, desto größer das Risiko eines Verlustes.

Die vorstehenden Informationen stellen kein Angebot oder Aufforderung zur Beteiligung dar. Bitte fordern Sie bei Interesse an einem Beteiligungsangebot immer die vollständigen Beteiligungsunterlagen bei uns an. Allein das Prospekt, mit ggf. Nachträgen bildet das eigentliche Beteiligungsangebot vollständig ab und darf als Grundlage eines Beitrittes zu einem Investitions- und Beteiligungsangebot, sowie zu einem Alternativen Investment Fonds (AIF) dienen.

Die Angaben auf dieser Internetseite stellen keinen Bestandteil des Verkaufsprospekt und der wesentlichen Anlegerinformationen dar. Die auf dieser Internetseite enthaltenen Inhalte dienen lediglich informativen Zwecken und begründen keine Geschäftsbeziehung. Durch die Angaben wird keine Anlageberatung erteilt und wird auch keine Anlagevermittlung vorgenommen. Die Angaben stellen keine Finanzanalyse dar oder basieren auf Grudlage einer solchen. Eine Entscheidung über den Erwerb eines Anteils an diesem Investitions- und Beteiligungsangebot, bzw. an einem Alternativen Investment Fonds (AIF) sollte erst nach Erhalt und ausführlicher Lektüre der vollständigen Verkaufs- und Angebotsunterlagen sowie nach vorheriger Rechts-, Steuer- und Anlageberatung erfolgen.
 
[ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT]


Scherer Invest Management - Lohmühlenstr 1 / An der Alster - 20099 Hamburg
Telefon: +49 40 - 86682283