HOME WIR ÜBER UNS UNSER SERVICE ANLAGEANGEBOT ANLAGESUCHE INFOPOOL KONTAKT    

ÜBERSICHT
 
auslandsimmobilien
infrastruktur
deutsche-immobilien
flugzeug
container
lebensversicherungs
medien
mobilienleasing
portfolio
private-equity-
sparplaene
spezial
umweltenergie
schiffsbeteiligungen
ALLGEMEINE INFORMATIONEN
 
Aktuelle Empfehlungen ....[mehr]
Anforderungsprofil Ankauf von Immobilien ....[mehr]
Anlage Vermittlung ....[mehr]
Datenschutz ....[mehr]
Finanzanlagenvermittler Erstinformation ....[mehr]
F√ľr Institutionelle Investoren ....[mehr]
Genossenschaftsanteile ....[mehr]
Immobiliendirektinvestition Berlin ....[mehr]
Immobiliendirektinvestment ....[mehr]
Immobilienprojektentwicklung ....[mehr]
Initiatoren und Emissionshäuser ....[mehr]
Investition in Pflegeimmobilien, Kauf von Pflegeappartements ....[mehr]
Investition in Solarparks und Photovoltaik Anlagen ....[mehr]
Investition in Windkraftanlagen ....[mehr]
Investition Private Placements ....[mehr]
Investitionen mit institutionellen Anlagestrategien ....[mehr]
Investitionsangebote, indikative Kaufangebote Einzelanlagen ....[mehr]
IRR - Erl?uterung der IRR Berechnungsmethode ....[mehr]
Markt√ľbersicht Anlageangebote ....[mehr]
Photovoltaik Solardirektinvest Beschreibung ....[mehr]
Risiken bei Beteiligungen und Sachwertanlagen ....[mehr]
Struktureller √úberblick ....[mehr]
Unsere AGB ....[mehr]


ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZU umweltenergiefonds



 
Investition in Solarenergie

Die Potentiale der wichtigsten Energiequelle der Erde, der Sonne, sind gewaltig, seitdem Verfahren entwickelt wurden, mit Solarzellen das Sonnenlicht direkt in elektrischen Strom zu verwandeln. Solarkollektoren, Photovoltaikanlagen, solarthermische Kraftwerke und passive Solarnutzung durch eine entsprechend gestaltete Architektur setzen sich immer mehr durch.

√úber unser Netzwerk bieten wir Investitionsm√∂glichkeiten und √úbernahmeangebote f√ľr komplet ....
[mehr lesen]



umweltenergiefonds
  >
GESELLSCHAFT FONDNAME MINDESTANLAGE
nn Biokohleherstellung mit BHKW Technik / steuerfähige Investit
HEP HEP Solar Portfolio 2
Maschinen zur Erzeugung von Biokohle / prognostizierte 164,38% in 10 Jahren konservativ - Kapitalverdopplung angestrebt / IAB fšhige und steuerfšhige Investition ab 800.000 Euro [SCHLIESSEN]
INITIATOR: n.n.
ANGEBOTSNAME: Biokohleherstellungsmaschinen / Erzeugung von Biokohle / prognostizierte 164,38% in 10 Jahren konservativ - Kapitalverdopplung angestrebt / IAB fähige und steuerfähige Investition ab 800.000 Euro
INVESTITIONSGEGENSTAND:

  • Hochinteressante Investitionsm√∂glichkeit in eine oder mehrere Biokohle-Produktionsanlage(n)

Die Biokohle-Erzeugungsanlagen werden zum Kauf angeboten - das hei√üt bei Erwerb der jeweiligen Anlage erfolgt entsprechender Eigentums√ľbergang an den Investor.


  • Kaufpeis je Einzelanlage 800.000,- Euro* zzgl. Mehrwertsteuer
  • Die einzelnen Anlagen sind steuerlich voll absetzbar und IAB f√§hig (zur Aufl√∂sung eines IAB = Investitonabzugsbetrages geeignet)


Mit dem Erwerb einer Biokohle-Produktionsanlage sind auch alle weiteren vom Gesetzgeber erm√∂glichten Steuervorteile umsetzbar. Hierzu sprechen Sie bitte mit Ihrem Steuerberater.  


F√ľr den Zeitraum des Betriebes √ľbernimmt der Anbieter und Hersteller der Anlagen, als Auftragnehmer alle mit dem Betrieb der Anlagen verbundenen Dienstleistungen. Er √ľbernimmt ebenfalls die Abnahme der produzierten Biokohle zu einem Festpreis zzgl. Erfolgsbonus. Dies wird auf vertraglicher Grundlage mit den K√§ufern / Eigent√ľmern der jeweiligen Anlage zun√§chst f√ľr 10 Jahre fixiert.

 

DATEN√úBERSICHT BIOKOHLEPRODUKTIONSANLAGE

Investition: schl√ľsselfertiger Erwerb und Betrieb von jeweils eigenst√§ndigen Biokohleproduktionsanlagen an bereits bestehendem Industriestandort

Laufzeit der Einzel-Investition: 10 Jahre

Anzahl der Anlagen: geplant sind insgesmt der Bau von 36 Anlagen. Ein Teil der Anlagen wurde bereits errichtet. Weitere Anlagen befinden sich aktuell im Bau.

Kaufpreis pro eigenständige Biokohleproduktionsanlage:
800.000,- Euro* € zzgl. Mehrwertsteuer

* Bei Erwerb der Biokohleproduktionsanlage ist vom K√§ufer eine Beratungsverg√ľtung in H√∂he von 5% zzgl. MwSt. auf den Nettokaufpreis zu zahlen. Zahlbar an Scherer Invest Management nach wirtschaftlichem √úbergang der jeweiligen Einzelanlagen, gegen Rechnungsstellung. Die Beratungsverg√ľtung ist im Rahmen der Investition steuerlich voll abzugsf√§hig.

geplante Einnahmen in 10 Jahren (konservative Betrachtung):
1.315.000,-- Euro zzgl. Mehrwertsteuer / 164,38% bezogen auf die Anfangsinvestition

Laufzeit Pachtvertrag: 10 Jahre

Technik Das innovative System zur Erzeugung von Biokohle beruht auf einer Hochtemperatur- Holzvergasungstechnologie. Als Brennstoff dienen Holzhackschnitzel, diese werden in eine hochwertigen Biokohle umgewandelt.

Gleichzeitig wird bei dem Prozess ein brennbares Gas produziert, dass zur Stromproduktion in einem Blockheizkraftwerk eingesetzt wird. Zusätzlich entstehende Wärme kann gewinnbringend verwertet werden.



Lieferanten Anlagentechnik Thyssen, BWF Filtertechnik, KEB

Antriebstechnik, SEW Eurodrive, Steiner, Jumo

Blockheizkraftwerk Wolf Power System oder sokratherm auf MAN-Basis-Motor
Steuerung und Leitstand Siemens AG

Größe 10 * 10 Meter
Gewicht 8 Tonnen

BHKW und Leitstand: Wolf Power Systems GmbH oder Sokratherm und Siemens AG

Einspeiseverg√ľtung: ca. 0,100 bis 0,1600 ¬Ä/kWh EEG (750.000 kWh pro Jahr)

Gutachten: Übergabe der Anlage nach Sachverständigengutachten



Plandaten:

Jahresproduktion Biokohle 300 bis 310 Tonnen

Jahresproduktion Strom 750.000 kWh

Kaufpreis Euro 800.000,-- Euro* netto zzgl. MwSt.

geplante Laufzeit der Investition 10 Jahre

Wartungsvertrag Full-Service 24/7 incl. Reparaturen

Versicherung Maschinenversicherung mit Betriebsunterbrechung


Notwendigkeit der industriellen Produktion

  • alle Biokohleproduktionsanlagen werden in einem bereits vorhandenen Industriepark mit entsprechender Infrastruktur geplant und betrieben
  • an diesem Standort ist Platz f√ľr ca. 40 Produktionsanlagen
  • durch die Zentralisierung der Produktion kann im Gegensatz zu vielen anderen Anlagen vor Ort nach industriellem Ma√üstab produziert werden
  • da die Kohle zu Futter-Biokohle verarbeitet wird, sind sehr strenge Kontrollen der Chargen notwendig, um die Zertifizierung zu erhalten
  • standardisierter Vertrieb erfolgt √ľber Gro√ühandel mit festen Abnahmevertr√§gen

Full Service

  • Bau der Maschinen durch Hersteller
  • Holzeinkauf von Fichtenholz im Harz (getrocknet als Hackschnitzel)
  • Vollwartungsvertrag der Biokohleproduktionsanlagen durch Hersteller
  • technische Betriebsf√ľhrung der Biokohleproduktionsanlagen durch Hersteller
  • kaufm√§nnische Betreuung durch Hersteller
  • Verkauf des Stroms √ľber EEG mit staatlicher Garantie
  • Verkauf der Biokohle zu einem festgelegten Preis mit Bonus-System


Versicherung der Biokohleproduktionsanlagen

  • Gesch√§ftsinhaltsversicherung
  • Feuer
  • Sturm/Hagel
  • Einbruch/Diebstahl
  • Maschinenbruchversicherung
  • Bedienungsfehler
  • Fahrl√§ssigkeit
  • Vandalismus
  • Betriebsunterbrechungsversicherung
  • Entsch√§digung der fortlaufenden Kosten im Versicherungsfall wie L√∂hne, Mieten etc.
  • Entsch√§digung f√ľr entgangene Betriebsgewinn
  • Haftpflichtversicherung


Steuerliche Gegebenheiten

Sie erwerben die Einzelanlagen jeweils direkt im Eigentum und k√∂nnen steuerliche Vorteile nutzen. Die steuerlichen Abschreibungsm√∂glichkeiten gelten gleicherma√üen f√ľr neue und f√ľr gebrauchte Anlagen.

Wenn Sie eine Bio Kohle Erzeugungsanlage erwerben und diese betreiben, werden Sie unternehmerisch t√§tig. Der Investor kann die steuerliche Ausgestaltung daher im gew√ľnschten Rahmen selbst bestimmen. Bitte besprechen Sie alle steuerlichen Belange ausf√ľhrlich mit Ihrem pers√∂nlichen Steuerberater/ Ihrer Steuerberaterin.


Betreuende Verwaltung in Ihrem Auftrag

Als kaufm√§nnischer Verwalter betreuen unsere erfahrenen Vertragspartner die Bio Kohle Erzeugungsanlage dann in Ihrem Auftrag √ľber die gesamte Laufzeit, erstellen die j√§hrlichen Abrechnungen f√ľr Investition und Ertrag und sorgen ebenfalls f√ľr die Auszahlungen an die Eigent√ľmer der Bio Kohle Erzeugungsanlagen.

 

Warum ist dieses Direktinvestment sinnvoll?

  • Sie investieren in eine sichere und inflationsgesch√ľtzte Sachwertanlage
  • Planbare Ertr√§ge
  • Positive Wirtschaftlichkeitsprognose
  • Steuerliche Gestaltungsm√∂glichkeiten: Bitte sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater.
  • Sie erwerben eine schl√ľsselfertige Bio Kohle Erzeugungsanlage. Es ist kein geschlossener Fonds oder Beteiligung.
  • Aktiver Beitrag zum Umweltschutz

 

Merkmale der Biokohleproduktionsanlage

  • der Investor erwirbt direkt das Eigentum an der kompletten Anlage
  • die Anlage wird vom einem Sachverst√§ndigengutachter abgenommen
  • die Anlage wird mit einer umfangreichen Maschinenversicherung versichert
  • umfangreiche Garantien seitens der Hersteller der Komponenten
  • aktuell sind bereits mehrere Anlagen im Betrieb und generieren Strom und Biokohle, weitere Anlagen werden gerade gebaut
  • Finanziernugsm√∂glichkeiten: bitte sprechen Sie mit Ihrer Hausbank √ľber eine m√∂gliche Finanzierung


Wir bitten Sie, bei gegebenem aktuellen Interesse am Anlagenkauf, um eine kurzfristige R√ľckmeldung. So haben wir die M√∂glichkeit Ihren Investitionswunsch entsprechend zu ber√ľcksichtigen.


* Bei Erwerb der Biokohleproduktionsanlage ist vom K√§ufer eine Beratungsverg√ľtung in H√∂he von 5% zzgl. MwSt. auf den Nettokaufpreis zu zahlen. Zahlbar an Scherer Invest Management nach wirtschaftlichem √úbergang der jeweiligen Einzelanlagen, gegen Rechnungsstellung. Die Beratungsverg√ľtung ist im Rahmen der Investition steuerlich voll abzugsf√§hig.

Die zuk√ľnftigen Projekte werden, durch steigende Stahlpreise etc., voraussichtlich in der Erstinvestition etwas teurer. Kommen Sie daher bei weiterem Interesse an dem hier vorgestellten Konzept zu gegebener Zeit gern erneut auf uns zu. 


Die unten stehenden Hinweise beziehen sich (sofern dort von Vermögensanlagen zu lesen ist) inbesondere auf Vermögensanlagen und nicht auf das vorstehende Angebot.


INVESTITIONSOBJEKT:

 

 

 

BESONDERES:


Nachhaltig produzierte Biokohle


Der Umwelt zuliebe

 

Biokohle entsteht, wenn organisches Material wie naturbelassenes Holz bei Temperaturen zwischen 1000 und 1200 Grad unter Sauerstoffabschottung verkohlt werden. Das vielseitig einsetzbare Endprodukt nutzten bereits Naturv√∂lker im Regenwald, um ihre B√∂den fruchtbar zu machen. Terra Preta hei√üt diese legend√§re Schwarzerde, die Pflanzen ganz ohne Kunstd√ľnger zu H√∂chstleistungen bringt. Auch in anderen Bereichen der Landwirtschaft und der Industrie ist Biokohle bereits auf dem Vormarsch und wird vielseitig eingesetzt.

 

Der Herstellungsprozess garantiert die Reinheit des Produktes.


Herstellung

Im Herstellungsprozess, der auf der Verfahrenstechnik der Pyrolyse basiert, wird zertifiziertes, naturbelassenes Holz bei bis zu 1200 Grad in eine neutrale Biokohle √ľberf√ľhrt und zus√§tzlich ein Synthesegas zur Energiegewinnung erzeugt. Dabei garantiert der Hochtemperaturbetrieb die Reinheit der Biokohle und die damit verbundenen Einsatzm√∂glichkeiten.

 

Optimale Nutzung aller Ressourcen

 

Als geschlossenes System erfolgt die Verkohlung √ľber die Verbrennung des bei der Produktion entstehenden Synthesegases, sodass keine externe Energiezufuhr notwendig ist.

 

CO2 wird dauerhaft gebunden

  • Bei der Herstellung von 400 Tonnen Biokohle werden 1050 t CO2 gebunden und der Atmosph√§re dauerhaft entzogen. Zus√§tzlich wird dabei etwa 1.000.000 kWh gr√ľner Strom erzeugt.


Nutzen und Vorteile von Biokohle

 

Biokohle als Futtermittelzusatz (Futterkohle) in der Viehhaltung bewirkt:


? eine deutliche Verbesserung der Tiergesundheit

? Senkung der Tiersterblichkeit

? Senkung der Veterinär- und Pharmazeutika-kosten

? Erhöhung der Mast-Ertrage durch Steigerung der tägl. Gewichtszunahme

? Verbesserung der Fleischqualität

? erhebliche Senkung der Treibhausgasemissionen, z.B. bei Rindern zwischen 20% und 50%

 

Biokohle als Zusatz zu Stalleinstreu und G√ľlle (G√ľllekohle) sorgt f√ľr:

 

? eine deutliche Senkung der Geruchsbelastungen (etwa 1h nach BK-Beimischung zur G√ľlle keine Geruchsbelastung mehr)

? Bindung von Stickstoff und Phosphor im Boden

? dadurch erheblich Verst√§rkung der D√ľngewirkung von G√ľlle

? Biokohle wirkt als Langzeit- Akkumulator von Bio-Stickstoff, langfristiger Boden / Humusaufbau (Kohlenstoff-Senke)

? erhebliche Senkung der Nitrat- und Treibhausgas-Emission pro Vieheinheit

 

Vorteile des Biokohleeinsatzes als Boden-Verbesserer (Bodenkohle) sind:

 

? Verbesserung der Bodenqualit√§t durch Unterst√ľtzung des Humusstatus

? dadurch Ertragssteigerung infolge erhöhter Boden-Fruchtbarkeit

? Einsparung des notwendigen Minerald√ľnger- Einsatzes (bis zu 100%)

? verbesserte Resilienz gegen D√ľrre-Perioden durch Steigerung der Wasserspeicherkapazit√§t

? Einsparung des Bewässerungsbedarfs (bis zu 50%)

? erhebliches CO2- bzw. Kohlenstoff-Speicherpotential in landwirtschaftlichen Nutzflachen, das zertifizierbar ist und √ľber etablierte Handelsplattformen verg√ľtet werden kann

 

 

Hinweis

 

Bei den Einsatzstoffen zur Erzeugung handelt es sich um Naturprodukte. Es wird darauf hingewiesen, dass die o.g. genannten Angaben unverbindliche Richtwerte unter angenommenen Idealbedingungen und damit keine kaufrechtlichen Beschaffenheit- oder Garantievereinbarungen darstellen und die tatsächlichen Biokohleerträge insbesondere aufgrund von Schwankungen in der Auslastung der Biokohleproduktionsanlage, sowohl nach oben als auch nach unten, abweichen können.


Die unten stehenden Hinweise beziehen sich (sofern dort von Vermögensanlagen zu lesen ist) inbesondere auf Vermögensanlagen und nicht auf das vorstehende Angebot.


IRR-RENDITE:

Bei Beteiligungen und unternehmerisch gepr√§gten Sachwertanlagen erfolgen die Auszahlungen und ggf. die anteilige Kapitalr√ľckf√ľhrung an die Anleger in der Regel bereits w√§hrend der Laufzeit. Sofern es sich um eine Renditeangabe nach IRR handelt ist folgendes zu beachten: Die Berechnungsmethode des internen Zinsfu√ües (IRR-Methode) dr√ľckt die Verzinsung des jeweils rechnerisch gebundenen Kapitals aus. Dabei wird neben der H√∂he der Zu- und Abfl√ľsse auch deren zeitlicher Bezug ber√ľcksichtigt. Die Renditeberechnung nach IRR bezieht sich somit auf das durchschnittlich dynamisch gebundene und nicht auf das urspr√ľnglich eingesetzte Kapital. Es besteht daher keine unmittelbare Vergleichbarkeit mit Renditen anderer Kapitalanlagen, z.B. festverzinslichen Wertpapieren.

Auf unseren Seiten finden sich sowohl Verm√∂gensanlagen, als auch Kaufangebote f√ľr Sachwerte, Firmen√ľbernahmen und Produktionsmittel, welche keine Verm√∂gensanlagen darstellen.

Gesetzlich vorgeschriebener Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 VermAnlG, sofern es sich um eine Vermögensanlage handelt:

RISIKOHINWEIS: Der Erwerb dieser Verm√∂gensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollst√§ndigen Verlust des eingesetzten Verm√∂gens f√ľhren. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gew√§hrleistet und kann auch niedriger ausfallen. Grunds√§tzlich gilt: je h√∂her die Rendite oder der Ertrag, desto gr√∂√üer das Risiko eines Verlustes.

Unsere Angebote und Informationen richten sich grunds√§tzlich nur an gut informierte und erfahrene Anleger, die nicht auf eine individuelle Anlageberatung angewiesen sind. Es werden keine individuellen Beratungsdienstleistungen erbracht, eine Aufkl√§rung √ľber die angebotenen Anlagen erfolgt ausschlie√ülich in Form von standardisierten Informationsunterlagen.


HINWEIS:


Wir weisen ausdr√ľcklich darauf hin, dass die auf unseren Internetseiten abgebildeten Informationen sich ausschlie√ülich an inl√§ndische Investoren mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland richten.

Ausl√§ndischen Investoren, die keinen Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, wird dieses Angebot ausdr√ľcklich nicht offeriert. Diese d√ľrfen aber selbstverst√§ndlich den direkten Kontakt zu uns aufnehmen. Wir erstellen dann gern ein ad√§quates, alternatives und individuelles Angebot welches f√ľr ausl√§ndische Investoren geeignet ist. 

Unsere Angebote und Informationen richten sich grunds√§tzlich nur an gut informierte und erfahrene Anleger, die nicht auf eine individuelle Anlageberatung angewiesen sind. Es werden keine individuellen Beratungsdienstleistungen erbracht, eine Aufkl√§rung √ľber die angebotenen Anlagen erfolgt ausschlie√ülich in Form von standardisierten Informationsunterlagen.


Auf unseren Seiten finden sich sowohl Verm√∂gensanlagen, als auch Kaufangebote f√ľr Sachwerte, Firmen√ľbernahmen und Produktionsmittel, welche keine Verm√∂gensanlagen darstellen.


Gesetzlich vorgeschriebener Hinweis*, sofern es sich um eine Vermögensanlage handelt:

* Hinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Es besteht das Risiko des Totalverlusts des eingesetzten Vermögens und evtl. zusätzlichen privaten Vermögensnachteilen. Grundsätzlich gilt: je höher die Rendite oder der Ertrag, desto größer das Risiko eines Verlustes.

Die auf unseren Internetseiten bereit gestellten Informationen sind grundsätzlich nicht auf die persönliche Situation des einzelnen Interessenten zugeschnitten oder daran orientiert. Die auf dieser Internetseite dargestellten Informationen sind Werbeinformationen und stellen keine Beatung und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots und zum Erwerb eines Anteils dar.

Die vollst√§ndigen Angebotsunterlagen, etc. k√∂nnen Sie jederzeit direkt bei uns anfordern. Wir versenden die Unterlagen f√ľr Sie kostenfrei elektronisch (PDF) und ebenfalls kostenfrei per Post. Ausf√ľhrliche Risikohinweise entnehmen Sie bitte den vollst√§ndigen Verkaufsunterlagen die Sie jedereit bei uns anfordern k√∂nnen.


Auszug der wesentlichen Risiken der auf unseren Seiten abgebildeten Beteiligungsmöglichkeiten

Es handelt sich um eine unternehmerische Beteiligung. Der wirtschaftliche Erfolg der Vermögensanlage kann daher nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden. Geplante Auszahlungen können demnach geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.

Anteile an Beteiligungsgesellschaften jedweder Art sind keine Wertpapiere und somit nicht t√§glich handel- und/oder verf√ľgbar. Die vorzeitige Ver√§u√üerbarkeit der Beteiligung eines Anlegers ist nur sehr eingeschr√§nkt ggf. √ľber sog. Plattformen m√∂glich, da f√ľr Anteile an Beteiligungsgesellschaften kein einheitlich geregelter Zweitmarkt existiert.

Es besteht ein grunds√§tzliches Risiko hinsichtlich √Ąnderungen der gesetzlichen und/oder steuerlichen Grundlagen. Die wesentlichen Grundlagen der steuerlichen Konzeption der Verm√∂gensanlage sind grunds√§tzlich allgemeiner Natur. Vor einer Beteiligung sollte der Interessent daher die konkreten Auswirkungen der Beteiligung auf seine individuelle steuerliche Situation √ľberpr√ľfen. Grunds√§tzlich wird empfohlen, zu diesem Zweck einen Steuerberater zu konsultieren.

Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Beteiligungsgesellschaft.

Die vorstehenden Informationen stellen kein Angebot oder Aufforderung zur Beteiligung dar. Bitte fordern Sie bei Interesse an einem Beteiligungsangebot immer die vollst√§ndigen Beteiligungsunterlagen bei uns an. Allein diese bilden das eigentliche Beteiligungsangebot vollst√§ndig ab und d√ľrfen als Grundlage eines Beitrittes dienen.

Bei den auf dieser Internetseite enthaltenen Angaben handelt es sich um eine Werbung. Die Angaben sind daher verk√ľrzt dargestellt. Die wesentlichen Informationen sind in den vollst√§ndigen Angebots- und Beteiligungsunterlagen enthalten.

Die Angaben auf unseren Internetseiten stellen insbesondere keinen Bestandteil eines Verkaufsprospekt dar. Die auf dieser Internetseite enthaltenen Inhalte dienen lediglich informativen Zwecken und begr√ľnden keine Gesch√§ftsbeziehung. Durch die Angaben wird keine Anlageberatung erteilt und wird auch keine Anlagevermittlung vorgenommen. Die Angaben stellen auch keine Finanzanalyse dar. Eine Entscheidung √ľber den Erwerb eines Direktinvestments, eines Anteils an einem Investitions- und Beteiligungsangebot, eines Anteils an einer Genossenschaft, an einem Alternativen Investment Fonds (AIF) oder einer sonstigen Verm√∂gensanlage sollte grunds√§tzlich erst nach Erhalt und Lekt√ľre der vollst√§ndigen Angebotsunterlagen sowie nach vorheriger Rechts-, Steuer- und Anlageberatung erfolgen.

Erstinformation gemäß § 12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung

    WEITERES INFOMATERIAL ZUM DOWNLOAD




     

    IMPRESSUM  |  HAFTUNGSAUSSCHLUSS  |  RENDITEERKLÄRUNG  |  RISIKOHINWEIS  |  DATENSCHUTZ